Über lindaufiber

Warum lindaufiber?

Die Gemeinde Lindau wird bis ca. Mitte 2017 flächendeckend mit einem Glasfasernetz erschlossen sein. Dazu einige Hintergrundinformationen:

Was ist FTTH?

FTTH ist die Abkürzung für „ Fibre to the Home“ und steht für eine Verbindung zwischen Serviceanbietern und den einzelnen Haushalten mittels Glasfaserkabel. Glasfasernetze ermöglichen den Transport von Daten mit Lichtgeschwindigkeit. Deshalb sind sie massiv schneller und leistungsfähiger als die herkömmlichen Kupfer- (Telefonleitung) oder Koaxialkabel-Netze (Kabel-TV). Zudem müssen die Leistungen nicht mit anderen Konsumenten geteilt werden, wie z.B. beim Kabel-TV. Sie haben als Glasfaserkunde also jederzeit den vollen Internetspeed, egal wie viele Nachbarn gerade online sind!

Warum FTTH?

Die Kommunikations- und Unterhaltungstechnologien entwickeln sich in einem rasenden Tempo. Wer hätte zum Beispiel vor 10 Jahren erahnt, dass er einmal Youtube nutzen würde, oder dass Revolutionen mithilfe von Facebook und Twitter eingeleitet werden? Technologien wie 3D-TV oder Cloud Computing wurden noch vor fünf Jahren belächelt, sind heute aber schon Realität. Auch neue Anwendungen im Elektrizitätsbereich wie Smart Metering (intelligente Stromzähler) und Smart Grid (intelligente, zeitgenau steuerbare Elektrizitätsnetze) sind im Aufkommen.

Services wie Fernsehen, Internet und Telefonie sind zusammengewachsen. Immer neue Technologien drängen auf den Markt und die dazu notwendigen Bandbreiten nehmen ebenso regelmässig zu. Ein dänischer Forscher, Jakob Nielsen, beobachtet diese Entwicklung seit 25 Jahren. Er hat dabei eine erstaunliche Gesetzmässigkeit festgestellt, wonach sich die Bandbreite der Internetnutzer jährlich um 50% erhöht. Die daraus entwickelte „ Nielsens Law“ stimmt seit 30 Jahren! Darum werden wir in gar nicht allzu ferner Zukunft wohl Bandbreiten benötigen, die mit den herkömmlichen Kupferleitungen nicht mehr zu erreichen sein werden.

Warum FTTH in Lindau?

Die Gemeinde Lindau liegt zwar im Ballungsraum Zürich-Winterthur und hat rund 5’500 Einwohner. Die Aufteilung in 4 Dörfer und die zumindest teilweise eher lockere Bebauung bringen es aber mit sich, dass wir in der Priorität der Telekomanbieter des Landes weit hinten stehen. Die Gemeinde Lindau musste damit rechnen, dass noch über viele Jahre kein Glasfasernetz gebaut werden würde. Damit wäre ein erheblicher Standortnachteil verbunden gewesen. Der Gemeinderat Lindau hat deshalb schon ab 2007 ein Glasfasernetz Lindau angestrebt und seit 2010 arbeitet sie aktiv auf eine Realisierung hin.

Flächendeckendes Glasfasernetz bis ca. Mitte 2017!

Im November 2013 wurde an der Urne ein Kredit von CHF 3,5 Mio. bewilligt. Bauherrin für das Netz ist die Swisscom. Der Gemeinde Lindau steht das Nutzungsrecht an einer Faser pro Nutzungseinheit (= Wohnung, Gewerbe) sowie einer Faser pro Gebäude zu, wobei letztere für das gemeindeeigene Elektrizitätswerk reserviert bleibt.

Mit dem Bau wurde im Herbst 2014 begonnen – ein Grossteil der Gemeinde ist bereits erschlossen und bis ca. Mitte 2017 wird das Netz in sämtlichen Bauzonen fertiggestellt sein.

Glasfaser-Services in Lindau

Die eigene “Gemeindefaser” soll auch effektiv genutzt werden. Der Gemeinderat hat deshalb entschieden, ein eigenes Serviceangebot zu lancieren. Als Provider wurde dafür die Firma streamnow AG in Schlieren ausgewählt. In dieser Zusammenarbeit wird das Produkt “lindaufiber” lanciert...

Wer wir sind?

lindaufiber ist ein Dienstleistungsprodukt der Gemeinde Lindau, bestehend aus Telekommunikationsangeboten wie Internet, Fernsehen, und Telefonie sowie der gemeindeeigenen lindauberfiber-App.

Um als Gemeinde diese Pakete auf dem eigenen Glasfasernetz anbieten zu können, waren Zusammenarbeiten mit Dienstleistern notwendig. So sind folgend aufgezeigte Zusammenarbeiten entstanden.

Für Sie als lindaufiber-Kunde ist vordergründig der Kontakt mit streamnow AG relevant.
Mit streamnow AG schliessen Sie einen Vertrag für z.B. Ihr Internet ab, erhalten die benötigten Endgeräte sowie den Kundensupport.

Für die Installation Ihrer Glasfaseranschlussdose (üblicherweise OTO-Dose genannt) hören Sie jedoch von einem Elektroinstallateur, der sich jenachdem im Namen von Swisscom oder des Stadtwerks Winterthur bei Ihnen meldet.

Organigramm lindaufiber

Für weitere Informationen zur Gemeinde und streamnow AG besuchen Sie bitte unsere entsprechenden Webseiten.

Über uns

lindaufiber
streamnow ag
Brandstrasse 33
CH-8952 Schlieren

Support und Administration:
MO bis FR von 8:00 bis 12:00 Uhr
und von 13:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: 0800 00 55 44
lindaufiber@streamnow.ch



Kontaktformular von lindaufiber.ch